Strategische Visualisierung

Entwicklungen begleiten – Visualisierungen von Strategien, Konzepten und Marken –  Findung im Workshop

Sinnlich statt abstrakt: die Strategische Visualisierung von Unternehmensstrategien, Roadmaps, Positionierungen und Firmenbildern veranschaulicht komplexe Konzepte und macht diese erfahrbar. Diese Visualisierungen bilden die Ergebnisse ab und vereinfachen das Verständnis von Change-Prozessen. So bringen die Visualisierungen Klarheit und schaffen zugleich Emotionen. Ihre Strategien verankern sich schneller in den Köpfen. Strategische Visualisierungen besitzen daher einen spürbaren Mehrwert. Als Visualisierer begleite ich in Workshops den Prozess zu einer neuen Strategie, einer neuen Positionierung oder einem neuen Leitbild. Das gezeichnete Bild ist das visuelle Sinnbild dieses Prozesses. Diese Strategiezeichnung bildet dann die Basis für die interne und externe Kommunikation und oft der Anstoß für einen erneuten Findungsprozess mit neuen Erkenntnissen.

Visual Workshop

Auch wenn eine Strategie klar zu sein scheint, entwickelt sie sich nicht selten neu. Der Diskurs um die Findung passender Visualisierungen bringt oft erst die unterschiedliche Perspektiven zu Tage. Dieser Prozess ist eine Bewährungsprobe für die „gemeinsame“ Vision. Am Ende steht eine abgestimmte Ideenskizze, die im Atelier zur Ausarbeitung kommt.

In meinem Newsletter verdeutliche ich dies regelmäßig anhand konkreter Beispiele. Interessiert? Dann können Sie sich hier anmelden.

Mein Verständnis als Visualisierer

  • Visualisierungen machen strategische Zusammenhänge sichtbar
  • Strategiebilder sind komplexe Werte- und Wissenslandkarten
  • Im Change-Prozess zeigen sie Veränderungen auf
  • Strategische Visualisierungen sind dichte Erzählungen
Strategische Visualisierung

Strategische Visualisierung – Konzepte sichtbar machen

Strategische Visualisierung ist eine Antwort auf Komplexität. Vielschichtige Strategien, Gruppenprozesse oder Organisationen werden in visuell erfahrbare Zeichnungen übersetzt, meist in einer Kombination aus Text, Bild und grafischen Elementen. So entsteht durch die strategische Visualisierung eine Sprache, die jeder versteht.
Diese Sprache wird eingesetzt, um

  • Change-Prozesse aufzuzeigen,
  • Organisationsformen zu visualisieren,
  • neue Konzepte auf den Punkt zu bringen,
  • Ziele zu kommunizieren oder
  • Positionierungen zu veranschaulichen.

Dank der Visualisierungstechnik werden Zusammenhänge besser erkennbar und Stolpersteine während der Strategiefindung in den Workshops* sichtbar. Am Ende des strategischen Visualisierungsprozesses steht eine dichte Erzählung.

…wo wollen wir hin… und wie kommunizieren wir es an Mitarbeiter und Kunden…?

Was ist keine strategische Visualisierung?

Grafisch aufbereitete Daten und Zahlen, Power-Point-Präsentationen, bunte Moodboards oder schicke Bilder sind keine strategischen Visualisierungen. Denn: Strategiebilder sind ideen- und geschichtengetrieben.

Visualisierungstechnik und Moderation

Mein Handwerkszeug ist der Zeichenstift. Meine Methode ist die Begleitung. In Workshops, bei Meetings, persönlichen Gesprächen und während der Ausarbeitung übersetze ich die Gedanken in geschichtenbasierte Bilder. Als Visual Facilitator ist mir eine verständliche Bildsprache wichtig. Am Ende des strategischen Prozesses steht eine Wissenslandkarte, welche die neuen Unternehmenswerte bzw. die neue Ausrichtung aufzeigt. Diese Wissenslandkarte wird zur Verfügung gestellt und kann als Kommunikationsmittel langfristig für die interne und externe Kommunikation eingesetzt werden.

*Netzwerkpartner und Coach

Falls gewünscht, bringe ich meine langjährige Erfahrung als Coach und Kommunikationsexperte mit in die Strategiegespräche ein, gebe Ideen, rege Diskussionen an und moderiere die Strategiefindung.
Bei aufwendigen Strategiefindungen, die über mehrere Wochen oder Monate laufen, arbeite ich mit Netzwerkpartnern. Im Team moderieren wir gemeinsam den Findungsprozess und arbeiten die visuelle Umsetzung aus.

Als systemischer Coach und Teamcoach bin ich zertifiziert von: Deutscher Verband für Coaching und Training e.V. – dvct e.V.

Wo arbeite ich als strategischer Zeichner?

Eine strategische Visualisierung ist ein mehrschichtiger Prozess, der im Unternehmen, in Seminaren oder in Workshops stattfindet. Ich begleite diesen Prozess vor Ort. Dabei arbeite ich in ganz Deutschland und im deutschsprachigen Raum. Mein Büro befindet in Köln. Meine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Strategische Visualisierung – Konzepte sichtbar machen

Strategische Visualisierung ist eine Antwort auf Komplexität. Vielschichtige Strategien, Gruppenprozesse oder Organisationen werden in visuell erfahrbare Zeichnungen übersetzt, meist in einer Kombination aus Text, Bild und grafischen Elementen. So entsteht durch die strategische Visualisierung eine Sprache, die jeder versteht.
Diese Sprache wird eingesetzt, um

  • Change-Prozesse aufzuzeigen,
  • Organisationsformen zu visualisieren,
  • neue Konzepte auf den Punkt zu bringen,
  • Ziele zu kommunizieren oder
  • Positionierungen zu veranschaulichen.

Dank der Visualisierungstechnik werden Zusammenhänge besser erkennbar und Stolpersteine während der Strategiefindung in den Workshops* sichtbar. Am Ende des strategischen Visualisierungsprozesses steht eine dichte Erzählung.

…wo wollen wir hin… und wie kommunizieren wir es an Mitarbeiter und Kunden…?

Was ist keine strategische Visualisierung?

Grafisch aufbereitete Daten und Zahlen, Power-Point-Präsentationen, bunte Moodboards oder schicke Bilder sind keine strategischen Visualisierungen. Denn: Strategiebilder sind ideen- und geschichtengetrieben.

Visualisierungstechnik und Moderation

Mein Handwerkszeug ist der Zeichenstift. Meine Methode ist die Begleitung. In Workshops, bei Meetings, persönlichen Gesprächen und während der Ausarbeitung übersetze ich die Gedanken in geschichtenbasierte Bilder. Als Visual Facilitator ist mir eine verständliche Bildsprache wichtig. Am Ende des strategischen Prozesses steht eine Wissenslandkarte, welche die neuen Unternehmenswerte bzw. die neue Ausrichtung aufzeigt. Diese Wissenslandkarte wird zur Verfügung gestellt und kann als Kommunikationsmittel langfristig für die interne und externe Kommunikation eingesetzt werden.

*Netzwerkpartner und Coach

Falls gewünscht, bringe ich meine langjährige Erfahrung als Coach und Kommunikationsexperte mit in die Strategiegespräche ein, gebe Ideen, rege Diskussionen an und moderiere die Strategiefindung.
Bei aufwendigen Strategiefindungen, die über mehrere Wochen oder Monate laufen, arbeite ich mit Netzwerkpartnern. Im Team moderieren wir gemeinsam den Findungsprozess und arbeiten die visuelle Umsetzung aus.

Als systemischer Coach und Teamcoach bin ich zertifiziert von: Deutscher Verband für Coaching und Training e.V. – dvct e.V.

Wo arbeite ich als strategischer Zeichner?

Eine strategische Visualisierung ist ein mehrschichtiger Prozess, der im Unternehmen, in Seminaren oder in Workshops stattfindet. Ich begleite diesen Prozess vor Ort. Dabei arbeite ich in ganz Deutschland und im deutschsprachigen Raum. Mein Büro befindet in Köln. Meine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Referenzen und Kundenstimmen
Sonar

Ähnliche Beiträge

Menü